background

Ihre Kinderärzte in Bielefeld

Gemeinschaftspraxis

GEROLD SCHACKER

Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin / Allergologie

DR. MED. MANFRED FASSE

Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin

DR. MED. PAUL VON LAER

Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin /Neuropädiatrie



Ihre Kinderärzte in Bielefeld

AKTUELLES / NEWS

Hier finden Sie aktuelle Informationen und Tips

Grippeimpfung 2021 (Influenza A/B)

Freitag, 1. Januar 2021

Lichtblick, schmerzfreie Impfung  für Kinder und Jugendliche

Wir informieren Sie rechtzeitig, wenn die Influenza A/B Welle 2021/2022 Bielefeld erreicht hat. 

Die Grippeimpfungen sollten dann ab Oktober 2021 wieder starten und bis Weihnachten abgeschlossen sein.

Die Grippewelle 2021/2022 wird wie 2020/2021 wahrscheinlich durch Isolierungs- und Hygienemaßnahmen mit Mindestabstand und Tragen von Masaken wieder später beginnen und weniger ausgeprägt verlaufen.

Es ist grundsätzlich sinnvoll, auch Kinder und Jugendlichen mit einer Impfung vor der Influenza A/B  Grippe zu schützen, insbesondere chronisch kranke und infektanfällige Kids, aber auch Kindergartenkinder, Schulkinder und Studenten, die viele Kontakte untereinander haben; genauso alle, die im Umfeld von Risikopatienten leben. Nicht nur in "Coronazeiten"!

Im Gegensatz zu den Coronaviren verbreiten sich die Influenza Viren unter Kindern und Jugendlichen, insbesondere aber auch im Kindergarten rasch! Die an Grippe erkrankten Kinder können dann ihre ungeimpften Großeltern im schlimmsten Fall tödlich anstecken.

Kinder,  die unter 9 Jahren noch nie gegen Grippe geimpft wurden, sollten im „ersten Grippe Impfjahr“ 4 bis 6 Wochen nach der ersten Grippeimpfung eine Auffrischimpfung erhalten, damit der Impfschutz auch die gesamte Grippesaison anhält.

Wir werden 2021 /2022 mit wieder unterschiedliche Impfstoffe anbieten:

Fluenz® Tetra nasal 2021 /2022

Tetravalenter Lebendimpfstoff (mit 2 Influenza A und 2 Influenza B Komponenten), der in Deutschland im Alter von 2 bis 17 Jahren zugelassen ist und schmerzfrei in die Nase gesprüht wird. Die Kostenübernahme muss bei den gesetzlichen Krankenkassen abgeklärt werden! 

Nasenspray, Suspension Influenza‐Impfstoff (nasal), sonstigen Bestandteile sind u.a. Gelatine (vom Schwein, Typ A),

Vorteil: Gute Immunogenität und wahrscheinlich längerer Schutz! Schmerzfreiheit!

Kosten 2020:    45,96 Euro   (35,24 Euro Impfstoff + 10,72 Euro Impfkosten) 

Influsplit Tetra® 2021 /2022

Tetravalenter Totimpfstoff mit 2 Influenza A und 2 Influenza B Komponenten, der  in den Oberarm gespritzt wird! Tetravalente Grippempfstoffe bieten den zur Zeit sinnvollsten Schutz! Zulassung ab 6 Monaten.

Kosten 2020:    33,20 Euro   (22,48 Euro Impfstoff + 10,72 Euro Impfkosten)

Vaxigrip Tetra® 2021 /2022

Tetravalenter Totimpfstoff mit 2 Influenza A und 2 Influenza B Komponenten, der  in den Oberarm gespritzt wird! Tetravalente Grippempfstoffe bieten den zur Zeit sinnvollsten Schutz!  Zulassung ab 6 Monaten.

Kosten 2020:    33,20 Euro   (22,48 Euro Impfstoff + 10,72 Euro Impfkosten)


INFLUENZA A/B GRIPPE

Es gibt inzwischen einen Nasalen Lebendimpfstoff gegen die Influenza A/B Grippe. 

Die Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen wird in Deutschland unterschiedlich gehandhabt.


So sah der saisonale Influenzaimpfstoff 2020/2021 aus

Impfstoff-Stammzusammensetzung: 

A und B bezeichnen die Virustypen, der Ortsname bezieht sich auf den Ort der Virusisolierung; die erste Ziffer gibt die Nummer des jeweils isolierten Stamms an, die zweite bezieht sich auf das Isolierungsjahr. Mit H und N werden die beiden wichtigsten Proteine der Virushülle Hämagglutinin und Neuraminidase abgekürzt, die Ziffer dahinter bezeichnet den aktuellen Hämagglutinin- bzw. Neuraminidase-Subtyp.

Die Grippeimpfstoffe können wie dieses Jahr knapp werden. Influenzaimpfstoffe  für 2021/2022 haben wir bereits bestellt, aber noch nicht im Kühlschrank. 

Fluad® 2020 /2021, immunverstärkter trivalenter Indikationsimpfstoff für über 65 Jährige Patienen war nicht verfügbar! Alternativ könnte der immunverstärkte neue  Flucelvax® Tetra genommen werden, wenn verfügbar.

2017/2018 erkrankten in Deutschland ca. 70% am Typ B Victoria, der im Trivalenten Impfstoff, der  von den Krankenkassen ausgeschrieben wurde, nicht enthalten war! Wir haben jedoch immer schon nur Tetravalente Influenzaimpfstoffe geimpft.

Alle wichtigen Impfstoffe haben wir in der Regel in unserem Kühlschrank vorrätig. Wenn Sie von diesem Service profitieren wollen, müssen Sie einen Beschaffungsauftrag für die Apotheke in unserer Prasxis unterschreiben. Wir beziehen die Impfstoffe direkt von der „Apotheke an der Voltmannstraße“, um die Kühlkette und die Verfügbarkeit gewährleisten zu können. Gerne können Sie sich aber auch die Impfung in einer Apotheke Ihrer Wahl vorher besorgen. Wenn Sie dies nicht wünschen, stellen wir Ihnen ein Rezept aus, damit sie die Impfstoffe selbst besorgen können. Das Rezept stellen wir Ihnen gerne aus. Sie müssen dann die Verantwortung für die sachgerechte Lagerung unter Einhaltung der erforderlichen Kühlung selbst übernehmen.